Bei dieser lichtmikroskopischen Aufnahme faszinieren uns das satte Blau, der rote, glühende Punkt als Kontrast und die spannende grafische Struktur. Das Bild ist im Auftrag eines Autobauers entstanden und zeigt die Struktur einer Solarzelle, genauer: eine Platte aus polykristallinem Silizium. Das Besondere an dem Material: Die Siliziumkristallite richten sich so aus, dass der Lichteinfall immer optimal genutzt wird. Damit dies erkennbar wird, haben wir von der Solarzelle eine lichtmikroskopische Aufnahme (Auflicht mit polarisiertem Licht) in einer 160-fachen Vergrößerung angefertigt. Mithilfe der Rasterelektronenmikroskopie können wir noch viel extremere Vergrößerungen, die sogar bis ins 100.000-Fache und darüber hinausgehen, anfertigen.