Weihnachtstipps rund um die Welt

Schöner Schenken

Na, haben Sie schon alle Geschenke für Weihnachten zusammen?
Falls Sie noch auf der Suche sind, könnten die Tipps unserer Mitarbeiter vielleicht genau das Richtige sein.

Illustration Nathalie Lees

 

 

Toshiro Tanaka, Sachverständiger
TÜV SÜD in Yonezawa, Japan

Mein Tipp: Robotik- und Codierungssets wie KOOV stehen dieses Jahr hoch im Kurs. Sie machen Spaß und sind pädagogisch sinnvoll. Damit lernen Kinder schon früh, Wissenschaft, Technik und Mathematik spielerisch zu verbinden. Der Bausatz ermöglicht es, Miniroboter aus kleinen Kunststoffmodulen zusammenzusetzen – zum Beispiel ein Schiff oder Tiere. Die Figuren werden über ein Onlinetool gesteuert.

 

Das kostet der Spaß: Um die 400 Euro muss für ein Starterset investiert werden.

 

Darauf sollten Sie achten: Bausätze dieser Art bestehen aus vielen Einzelteilen, sind mit jeder Menge Elektronik ausgestattet und daher erst für ältere Kinder (ab acht Jahren) geeignet. Käufer sollten auf unabhängige Prüfsiegel achten, die das gesetzlich vorgeschriebene CE-Kennzeichen ergänzen und Auskunft über die Sicherheit des Produkts geben.

 

So werde ich feiern: Obwohl Japan kein christlich geprägtes Land ist, wird auch hier Weihnachten gefeiert – allerdings weniger als Familienfest. Wir werden in ein schönes Restaurant essen gehen und in der Stadt unterwegs sein, die an diesen Tagen besonders geschmückt ist.


 

 

Kirtika Perti, Global Business Development Specialist,
TÜV SÜD in München

 

Mein Tipp:  Minidrohnen werden immer beliebter – vom Teenager bis zum 80-Jährigen sind viele Menschen fasziniert davon, selbst ein Stück weit fliegen zu können und Fotos oder Filme zu machen. Perfekt für den Einstieg sind dafür Minidrohnen. Maximal 20 mal 20 Zentimeter groß und nicht einmal 100 Gramm schwer verfügen die kleinen Helikopter trotzdem über Minikameras. Die Geräte sind perfekt für erste Einsätze zu Hause, im Garten oder in der Wohnung, um Technik und Handling zu erlernen.

 

Das kostet der Spaß:  Kleine Drohnen mit einfacher Kamera gibt es bereits ab 100 Euro, die Preise schwanken allerdings je nach Anbieter. Soll es später ein besseres und größeres Modell sein, können die Preise leicht bis auf 700 Euro steigen.

 

Darauf sollten Sie achten:  Zertifikate wie das Prüfsiegel von TÜV SÜD bescheinigen, dass es sich um geprüfte Produkte handelt, die alle notwendigen Normen erfüllen. So unterliegen Kleinstdrohnen der EU-Spielzeugrichtlinie, für größere Flieger hat TÜV SÜD ein umfangreiches Prüfprogramm entwickelt. Auch für die Nutzung gibt es in den meisten Ländern klare Regeln: In Deutschland ist der Betrieb von Drohnen mit weniger als fünf Kilogramm Gewicht genehmigungsfrei, Hobbyflieger müssen aber Kennzeichnungspflichten oder Flughöhen beachten. Seit Oktober 2017 gilt zudem: Ab zwei Kilo Gewicht ist ein Kenntnisnachweis erforderlich.

 

So werde ich feiern: Den Weihnachtsabend verbringen wir traditionell als Familie. Am frühen Abend essen wir gemeinsam, bei uns gibt es Hühnchen oder Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Auch das Krippenspiel in der Kirche darf natürlich nicht fehlen. Später am Abend liegen dann die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum.


 


Shelby St. Amant, Marketing-Projektkoordinatorin,
TÜV SÜD in Tampa, Florida, USA

 

Mein Tipp: Gesellschaftsspiele, die Spaß für die ganze Familie bringen, sind in den Vereinigten Staaten wieder sehr beliebt. Allerdings muss für mich ein gewisser Nervenkitzel dabei sein – so wie beim Pie Face Game. Bei diesem Spiel werden Griffe gedreht, die jeden Moment eine Wurfhand mit einer großen Portion Sahne auslösen können. Diese klatschen dann einem selbst oder dem jeweiligen Mitspieler ins Gesicht. Ein großer Spaß bei Familienabenden, verregneten Wochenenden oder einem Stromausfall.

 

Das kostet der Spaß: Das Spiel ist bereits für rund 30 Euro zu haben. Die Sahne kostet natürlich extra.

 

Darauf sollten Sie achten: Gerade zu Weihnachten boomt der Onlinehandel, denn hier lassen sich Geschenke bequem und zu oft günstigeren Preisen als im stationären Einzelhandel erwerben. Käufer sollten unbedingt darauf achten, in zertifizierten Webshops zu kaufen, die gewisse Anforderungen an Datenschutz oder Zahlungssicherheit erfüllen. Achten Sie auch auf Zertifikate wie das s@fer-shopping-Siegel von TÜV SÜD!

 

So werde ich feiern: Bei uns in den Vereinigten Staaten wird Weihnachten traditionell vor allem am 25. Dezember gefeiert. Meine Familie liebt es, das Haus schon einige Wochen vor dem Fest zu dekorieren. Fast den ganzen Dezember über genießen wir die festliche Beleuchtung in und am Haus sowie den typischen Duft des Weihnachtsbaums.


 

 

Felipe Guimarães, Assistent des Direktors,
TÜV SÜD in São Paulo, Brasilien

 

Mein Tipp: Wir Brasilianer sind süchtig nach Technik und unserem „celular“, dem Handy. Wenn ich ein tolles Foto geschossen oder einen lustigen Videoclip gesehen habe, möchte ich den mit meinen Freunden teilen. Das geht über soziale Netzwerke – oder direkt über einen hippen Smartphone-Projektor. Damit können alle gemeinsam auf einer großen Fläche die Fotos und
Videos anschauen.


Das kostet der Spaß: Ein Smartphone-Projektor ist bereits für etwas mehr als 20 Euro zu haben.

Darauf sollten Sie achten: Der Projektor besteht aus Karton und einer Kunststofflinse und wird schon zusammengebaut ausgeliefert. Das System ist einfach, sicher und gefahrlos bedienbar.

So werde ich feiern: Weihnachten liegt auf der Südhalbkugel in den Tagen der Sommersonnenwende. Wahrscheinlich werde ich daher wie immer tagsüber am Strand sein. Abends treffe ich mich dann mit meiner Familie unter dem geschmückten Weihnachtsbaum: Wir haben zwar keine Tanne, Kugeln und Kerzen sehen aber auch an einer Palme toll aus.


 

 

Michelle Ping, Key Account Specialist,
TÜV SÜD in Shanghai, China

 

Mein Tipp: In China ist Karaoke eine beliebte Freizeitbeschäftigung, bei der viele Menschen einen regelrechten Ehrgeiz entwickeln. Daher ist ein kabelloses Karaokemikrofon für mich das perfekte Geschenk für das Weihnachtsfest. Das Mikrofon kann professionell bei Karaokeveranstaltungen genutzt werden – oder auch von passionierten Sängern daheim, die schon einmal für den großen Auftritt proben wollen.

 

Das kostet der Spaß: Die Preise variieren sehr stark, je nach Anbieter sind die Mikrofone mal teurer oder etwas günstiger. Ab etwa 50 Euro ist man auf der sicheren Seite.

Das sollten Sie beachten: Alle Elektrogeräte senden elektromagnetische Wellen aus. Unternehmen wie TÜV SÜD prüfen in speziellen Laboren, ob dabei Grenzwerte eingehalten werden und wie es um die Störfestigkeit und -ausstrahlung bestellt ist.

So werde ich feiern: Ein Familienfest ist Weihnachten in China eher nicht. Insbesondere an Heiligabend sind Straßen und Plätze der größeren Städte mit Menschen gefüllt. Wahrscheinlich gehe ich mit Freunden und Bekannten an Heiligabend in eine Karaokebar oder eine Diskothek.