Foto trifft Wort

Ein Bild im Portrait

Ken Hermann über Fotografie mit Knalleffekt.

Ken Hermann

Meine Leidenschaft galt schon immer Explosionen. Bereits als Kind war das so und es ist bis heute geblieben – mit dem Unterschied, dass ich die Fotografien solcher Explosionen längst zu meinem Beruf gemacht habe. Mehr als 50 Fotos sind so bereits im Rahmen verschiedener Projekte entstanden Das Besondere ist, den Moment einzufangen, in dem die Energie der Detonation sichtbar wird. 

Für mein jüngstes Projekt, in dem auch dieses Bild entstanden ist, engagierte ich einen professionellen Pyrotechniker. Er benutzte Schießpulver und Kerosin, um die explosiven Effekte zu erzeugen. Die Explosionen fand weit entfernt von brennbarer Umgebung statt. Ich selbst wartete mit einer Mittelformatkamera und einem auf dem Stativ montierten Blitz einige Meter entfernt. Ich musste mich sehr gut konzentrieren. Denn es ist laut. Sehr laut.


 

Ken Hermann ist 
ein dänischer Fotograf, der unter anderem das fragile Gleichgewicht zwischen den Menschen und ihrer Umwelt erforscht.