ABOUT TRUST 03_2018

„Die Blockchain ist die Schlüssel- technologie hinter Bitcoin und anderen digitalen Währungen" 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

sicher hat jeder von Ihnen in den vergangenen Jahren schon einmal von der Blockchain gehört. Spätestens seit dem Höhenflug – und dem ­anschließenden Kursabsturz – der Krypto­währung Bitcoin im vergangenen Jahr hat es der Begriff in den allgemeinen Sprachgebrauch geschafft. Die Blockchain ist die Schlüsseltechnologie hinter Bitcoin und anderen digitalen Währungen – kann aber noch viel mehr.

Als dezentrales digitales Register ermöglicht sie die fälschungssichere Übertragung von Informationen im Internet und kann damit einen zentralen Beitrag zu Cybersicherheit leisten. Denn durch die hohe Transparenz der Blockchain sind ­Manipulationen praktisch ausgeschlossen. ­Anwendungsbeispiele finden sich im globalen Handel, wo mithilfe der Technologie die Echtheit von Produkten oder Zertifikaten nachgewiesen werden kann, zum Beispiel rund um Liefer­ketten von Lebens­mitteln. In unserer Titelgeschichte stellen wir weitere vor – und erläutern, wie die „Blockkette“ genau funktioniert.

Der Artikel in dieser ABOUT TRUST-­Ausgabe ist auch ein Geburtstagsgruß: Denn vor zehn ­Jahren, im Oktober 2008, stellte ein bis heute anonymer ­Forscher unter dem Pseudonym Satoshi ­Nakamoto in einem Whitepaper erstmals das Konzept der Blockchain vor. Dass innerhalb dieser kurzen Zeit aus einer Idee eine Technologie geworden ist, die das Potenzial hat, Geschäftsmodelle völlig neu zu definieren, zeigt wieder einmal, wie dynamisch und schnelllebig ­unsere Welt im Zeit­alter der Digitalisierung ist.

 

Herzlichst, 

 

Ihr