Liebe Leserinnen und Leser,

 

als Mitte Januar die Entscheidung fiel, die erste Ausgabe unseres Unternehmensmagazins 2020 unter das Schwerpunktthema „Perspektiven“ zu stellen, war noch nicht abzusehen, mit welcher Wucht ein Virus schon wenige Wochen später über die Welt hereinbrechen würde. Das neuartige Coronavirus hat in den vergangenen Monaten unsere Gesellschaft, unser Gesundheitssystem und unser Wirtschaftsleben buchstäblich auf den Kopf gestellt. Gezwungenermaßen erleben wir vieles in unserem Leben aus einem anderen Blickwinkel. Wer hätte für möglich gehalten, dass liberale Demokratien sich genötigt sehen würden, die Freiheitsrechte ihrer Bürger massiv einzuschränken? Dass Industrienationen wochenlang ihr Wirtschaftsleben „herunterfahren“ – mit bis heute kaum absehbaren Folgen?
Umgekehrt haben wir in den vergangenen Wochen tolle Zeichen von Solidarität und Mitmenschlichkeit in unserer Gesellschaft erlebt. Und viele Unternehmen entdeckten aus der Not ganz neue Formen der Arbeit – mobil, ortsunabhängig, flexibel – und konnten feststellen, wie gut diese funktionieren. Ein viel zitierter Spruch sagt, dass in jeder Krise immer auch eine Chance steckt. Darin liegt eine Zuversicht: Die negativen Folgen – nicht nur die finanziellen – der Corona-Pandemie werden wir alle noch lange spüren. Aber vielleicht gelingt es uns auch, einige positive Momente aus der Zeit der Krise mitzunehmen. Ich wünsche uns allen, dass uns dieser Wechsel der Blickrichtungen über die kommenden Monate trägt.

 

Lassen Sie sich mit TÜV SÜD auf neue Perspektiven ein. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Unternehmenszeitschrift! 

 

Herzlichst,

Ihr